KOMMISSION FÜR GESCHICHTE DES PARLAMENTARISMUS UND DER POLITISCHEN PARTEIEN E.V.
SCHIFFBAUERDAMM 40 · 10117 BERLIN · TEL. 030 / 206 33 94-0 · INFO@KGPARL.DE
Mittwoch, 01. März 2017 KGParl Logo

Kommission für Geschichte des Parlamentarismus
und der politischen Parteien

Schiffbauerdamm 40 · 10117 Berlin
Telefon 030/206 33 94-0
Fax 030/206 33 94-50

http://www.kgparl.de

Neuerscheinungen:

»Die SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag. Sitzungsprotokolle 1969–1972«

Neuerscheinung der Kommission für Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien im Droste Verlag

Nachdem die KGParl bereits die Sitzungsprotokolle der SPD-Bundestagsfraktion für den Zeitraum von 1949 bis 1969 herausgegeben hat, liegt nun ein weiterer Band für die Jahre 1969 bis 1972 vor. Die edierten Protokolle enthalten erstmals auch Transkriptionen von Tonbandmitschnitten und zeigen für die 6. Wahlperiode vor allem eine Weiterentwicklung der SPD-Fraktion.

Nicht mehr länger nur der Juniorpartner in einer Großen Koalition, stellte die SPD nun erstmals den Bundeskanzler und stellte mit 237 Abgeordneten die breite Basis, aus der sich die Mehrheit der sozialliberalen Koalition rekrutierte. Aufgrund der knappen parlamentarischen Mehrheit stiegen gleichzeitig auch die Anforderungen an Geschlossenheit und Disziplin der Fraktion – gerade vor dem Hintergrund des ehrgeizigen Regierungsprogramms der gesellschafts- und außenpolitischen Reformen.

 

Buchcover "Die SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag" - Sven Jüngerkes

Sven Jüngerkes: Die SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag. Sitzungsprotokolle 1969–1972
Düsseldorf 2016
(Quellen zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, Vierte Reihe, Band 8/V, 2 Halbbände)
1521 Seiten, Leinen, 160,00 €.
ISBN 978-3-7700-5334-6

Internetbestellung: Droste Verlag

 

 

 

 

 

 

 

 

»Die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag. Sitzungsprotokolle 1969–1972«

Neuerscheinung der Kommission für Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien im Droste Verlag

Die KGParl hat einen weiteren Band mit Sitzungsprotokollen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für die Jahre 1969 bis 1972 vorgelegt. Der Beginn der 6. Wahlperiode bedeutete für die größte Fraktion im Deutschen Bundestag einen tiefen Einschnitt: Nach 20jähriger Regierungszeit fand sich die CDU/CSU-Fraktion im Oktober 1969 weitgehend unvorbereitet in der Rolle der Opposition wieder. Die Protokolle, maschinenschriftliche Übertragungen von Tonbandaufzeichnungen, verdeutlichen die damit verbundenen Schwierigkeiten einer organisatorischen und inhaltlichen Neuorientierung.

Die Dokumente zeigen nicht nur das Ringen in der Union um eine politische Position zur neuen Ost- und Deutschlandpolitik der sozial-liberalen Bundesregierung, sondern lassen auch die wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Vorstellungen der CDU- und CSU-Abgeordneten und ihrer politischen Führung unter dem Fraktionsvorsitzenden Rainer Barzel bis ins Detail erkennbar werden.

Beide Bände erscheinen als Veröffentlichungen des Editionsprogramms »Fraktionen im Deutschen Bundestag 1949–1990«.

 

Buchcover "Die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag" - Kathrin Zehender

Kathrin Zehender: Die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag. Sitzungsprotokolle 1969–1972
Düsseldorf 2016
(Quellen zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, Vierte Reihe, Band 11/VI, 2 Halbbände)
1585 Seiten, Leinen, 160,00 €.
ISBN 978-3-7700-5332-2

Internetbestellung: Droste Verlag

 

 

 

 

 

 

 

 

zurueckdruckendrucken