KOMMISSION FÜR GESCHICHTE DES PARLAMENTARISMUS UND DER POLITISCHEN PARTEIEN E.V.
SCHIFFBAUERDAMM 40 · 10117 BERLIN · TEL. 030 / 206 33 94-0 · INFO@KGPARL.DE

Parlamente und Parlamentarismus in Europa

Kontakt: Dr. Tobias Kaiser

Mit ihrem Forschungsschwerpunkt »Parlamente und Parlamentarismus in Europa« trägt die KGParl der Tatsache Rechnung, dass Parlamente eine international verbreitete Institution des gesellschaftlichen Lebens sind, wobei insbesondere Gemeinsamkeiten und Unterschiede parlamentarischer Kultur(en) in Europa im Mittelpunkt der aktuellen Forschungen stehen.

Ein europäisches Thema mit vergleichenden Fragen kann sinnvollerweise nur in Kooperation mit europäischen Forschungsinstituten untersucht werden. Dies geschieht vor allem mittels internationaler wissenschaftlicher Konferenzen. So initiierte die KGParl die Konferenzserie »Parlamentarische Kulturen in Europa im historischen Vergleich«.

Zugleich werden im Forschungsinsitut der KGParl exemplarische eigene Studien erarbeitet. Die wissenschaftlichen Ergebnisse des Forschungsschwerpunkts werden unter dem Label »Parlamente in Europa« in Buchform veröffentlicht. Sie sind zugleich Bestandteil der Publikationsreihe »Beiträge zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien« der KGParl.

Neben dem Geschäftsführer Prof. Dr. Andreas Schulz ist als wissenschaftlicher Mitarbeiter Dr. Tobias Kaiser für den Europa-Forschungsbereich verantwortlich.

A. Programm, Ziele und Forschungsfelder [mehr]

B. Koordination und Zusammenarbeit [mehr]

C. Tagungsserie »Parlamentarische Kulturen in Europa im historischen Vergleich« [mehr]

D. Laufende Projekte

1. Monographie »Gewalt und Parlament in Europa – Schutz eines › heiligen Ortes ‹. Eine international vergleichende Studie zur › Parlamentarischen Polizeigewalt ‹ « (Tobias Kaiser) [mehr]

2. Monographie »Theater der Illusionen. Parlamentarismuskritik in Deutschland und Frankreich« (Andreas Schulz)

E. Publikationen [mehr]